links-lang fetzt!

::Features::

Link: Link: NSU Watch Link: What we can do Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

Willkommen auf links-lang.de!
links-lang.de ist ein antifaschistisches Internetprojekt aus und für Mecklenburg-Vorpommern. Wir wollen allen, die sich für eine aufgeklärte Gesellschaft einsetzen oder einfach keinen Bock auf den täglichen Streß mit Nazis etc. haben, eine Plattform für ihre Aktivitäten bieten, sie mit Infos unterstützen und den Austausch untereinander fördern. Diese Seite lebt dabei von eurer Mitarbeit. Let's rock McPomm!

02.03.2015
Pegida in der Peripherie
Link - Nach Blockaden musste die gestrige MVGIDA-Demonstration mit etwa 200 Teilnehmer/innen in Rostock in den Süden der Stadt und Randgebiete ausweichen. Bis zu 900 Menschen, schreiben Kombinat Fortschritt und Endstation Rechts, beteiligten sich an den verschiedenen Gegenaktivitäten; mehr und mehr

24.02.2015
Proteste angekündigt gegen MVGIDA-Demo in Rostock am kommenden Sonntag
Link - Nachdem MVGIDA im Januar noch eine Demo-Anmeldung für Rostock nach Gegenmobilisierungen zurückgenommen hat, plant die rechte Initiative nun am 1. März einen zweiten Versuch. Das Bündnis Rostock Nazifrei ruft bereits zu Protesten auf, mehr Infos auf dessen Internetseite; mehr

24.02.2015
Distanzierungen und Ausstiege
Link - Drei der vier Angeklagten im Thiazi-Prozess vor dem Rostocker Landgericht machten in der vergangenen Woche umfangreichere Aussagen. Ziel des rechten Forums, hieß es dabei, seien Straftaten gewesen. Mehr im Bericht bei indymedia; mehr

19.02.2015
Schikanen der Polizei und Drohungen von Rechten gegen Protestierende in Stralsund
Link - Von Schikanen der Polizei gegen Antifas, die am Montag in Stralsund gegen die MVGIDA-Demonstration protestierten, berichtet Kombinat Fortschritt heute. Ein MVGIDA-Anhänger, heißt es, soll sogar weitgehend unbehelligt unter den Augen der Beamten mit einem Messer einen der Antifaschisten bedroht haben; mehr

19.02.2015
Antifa-Wandertag statt Nazi-Spaziergang
Link - Zu einem antifaschistischen Wandertag gegen die wiederholten rechten Demonstrationen von MVGIDA rufen linke Gruppen am 9. März in Schwerin auf. Erste Infos gibts bei indymedia, ein Video bei youtube; mehr und mehr

19.02.2015
Volksfront gegen MVGIDA
Link - Neben zivilgesellschaftlichen Initiativen und Parteien hat am Montag auch ein Bündnis von Unternehmer/innen gegen die rassistische MVGIDA-Demo protestiert. Mehr als 300 Menschen, heißt es vom Bündnis Stralsund Nazifrei, waren auf der Straße. Einen kurzen Bericht und Bilder gibts online; mehr und mehr

17.02.2015
Angeklagte äußern sich im Thiazi-Prozess
Link - Im Rostocker Verfahren um das neonazistische Thiazi-Forum haben einige der Angeklagten zu vielen Punkten ausgesagt. Ihre Rolle bei der Verbreitung von Rechtsrock und einschlägiger Propaganda versuchten sie jedoch herunterzuspielen, heißt es im Bericht über den 5. und 6. Prozesstag Ende Januar bei indymedia; mehr

15.02.2015
Morgen erneut Proteste gegen MVGIDA in Stralsund
Link - Gegen die geplante MVGIDA-Demonstration morgen in Stralsund kündigt das Bündnis "Stralsund Nazifrei" wieder Proteste an. Einen Überblick gibts auf der Website der Initiative Rock gegen Rechts; mehr

11.02.2015
NoGIDA fordert: MV für alle!
Link - Das Bündnis "NoGIDA", das gegen die rassistischen MVGIDA-Demonstrationen mobilisiert, hat auf seiner Homepage einen kurzen Bericht von den Protesten am Montag in Schwerin und einige Redebeiträge veröffentlicht. Bilder gibts bei Recherche Nord. Die Rote Hilfe Greifswald informiert unterdessen über den Umgang bei Problemen mit der Polizei; mehr und mehr und mehr

11.02.2015
Keine Abschiebung von Betroffenen rechter Gewalt!
Link - In den letzten Wochen stritten Politik, Zivilgesellschaft und Strafverfolgungsbehörden über die Abschiebung von Betroffenen rechter Gewalt. Die Opferberatungsstelle LOBBI hat dieser Tage eine aktuelle Pressemitteilung zu dem diskutierten Fall veröffentlicht und kritisiert die nachträgliche Rechtfertigung einer Ausweisung eines Flüchtlings; mehr

10.02.2015
MVGIDA in Schwarz-Weiß-Rot
Link - Etwa 250 Rechte versammelten sich gestern in Schwerin zur erneuten MVGIDA-Demonstration, deutlich weniger als in den letzten Wochen. Die Verbindung zur Neonazi-Szene war einmal mehr unübersehbar. An die 450 Menschen beteiligten sich an den diversen Protesten. Einen Bericht und Bilder gibts bei Endstation Rechts; mehr

05.02.2015
Zwischen Neonazi-Parolen und Rechtsrock-Devotionalien
Link - Die MVGIDA-Demonstration an diesem Montag in Stralsund zog bis zu 300 Menschen an, der größte Teil aus der rechten Szene. Ein Bericht ist bei Kombinat Fortschritt online, Bilder gibts bei flickr; mehr und mehr und mehr

03.02.2015
No Sports
Link - Auf geringes Interesse stieß der diesjährige "Tollensemarsch" der rechten Szene. Nur 20 Neonazis, heißt es in einem ausführlichen Beitrag bei indymedia, nahmen an dem "Leistungsmarsch" am vergangenen Sonnabend in und um Neubrandenburg teil. Bilder hat Recherche Nord veröffentlicht; mehr und mehr

31.01.2015
Mobilisierung gegen MVGIDA geht weiter
Link - Wenn am Montag in Stralsund wieder Rechte und Neonazis unter dem MVGIDA-Banner demonstrieren wollen, werden zahlreiche Gegenaktivitäten stattfinden. Mehr Infos und eine Übersicht der Veranstaltungen unter dem Motto "Stralsund für alle" gibts auf der Website der lokalen Initiative Rock gegen Rechts. Ein kurzer Bericht vom letzten Montag in Schwerin und eine Diskussion von MVGIDA ist auch bei Kombinat Fortschritt zu finden; mehr und mehr

31.01.2015
Urteil gegen Greifswalder Neonazi rechtskräftig
Link - Das Urteil wegen Körperverletzung gegen den Greifswalder Neonazi Marcus G., berichtet das örtliche Fleischervorstadt-Blog dieser Tage, ist nun rechtskräftig. Der bekannte Rechte hatte am Rande einer NPD-Kundgebung im Sommer 2013 einen Gegendemonstranten angegriffen und eine Berufung gegen das Verfahren in der ersten Instanz schließlich zurückgezogen; mehr

26.01.2015
Thiazi-Prozess nicht eingestellt
Link - Trotz Anträgen der Verteidigung wurde der Prozess gegen vier Betreiber des einst größten Neonazi-Forums Deutschlands Anfang Januar in Rostock nicht abgebrochen. Stattdessen haben einige der Angeklagten Aussagen angekündigt. Einen Bericht des 3. und 4. Prozesstages gibts bei indymedia; mehr

26.01.2015
Lichtenhagen im Kulturbetrieb
Link - Dieser Tage ist ein Kinofilm über das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen 1992 angelaufen. Eindrücke von der Premierenvorführung in Rostock sind bei Kombinat Fortschritt zu finden; mehr

26.01.2015
Nach Repression in Stralsund: Rote Hilfe unterstützt
Link - Nach dem Polizeieinsatz gegen die Proteste gegen MVGIDA in der vergangenen Woche in Stralsund bietet die Rote Hilfe Greifswald Betroffenen Unterstützung an. Mehr Infos wie auch Artikel über die rechte Demo und die Proteste gibts online; mehr und mehr und mehr und mehr

18.01.2015
Neonazis in Neubrandenburg geoutet
Link - Mit Flugblättern wurde an der Fachhochschule Neubrandenburg über die Hintergründe zweier Neonazi-Aktivist/innen informiert, die bereits seit einiger Zeit an der Einrichtung studieren. Beide sind immer wieder als fester Bestandteil der umtriebigen rechten Szene der Region aufgefallen. Mehr Infos bei indymedia; mehr

16.01.2015
Am Dienstag in Rostock Kundgebung in Solidarität mit den Opfern des NSU
Link - Am 20. Januar, dem "Tag X" im NSU-Prozess, an dem die ersten Opfer des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße aussagen, findet eine Kundgebung in Rostock statt. Die "Initiative Mord verjährt nicht!" ruft dazu auf, sich solidarisch mit den Opfern des rassistischen NSU-Terrors, ihren Angehörigen und allen Opfern rechter Gewalt zu zeigen; mehr

15.01.2015
Stelldichein der Neonazi-Szene
Link - Bei Kombinat Fortschritt und beim Blick nach Rechts sind weitere Artikel über die enge Verquickung der regionalen Neonazi-Szene mit MVGIDA veröffentlicht. Nicht nur eine Vielzahl von Teilnehmern, heißt es dort, sondern selbst der Anmelder einer der Demonstrationen stammt aus dem NPD- bzw. Kameradschafts-Spektrum, berichtet auch die Antifa Schwerin Mitte. Ein weiterer Artikel über Montag ist auch bei indymedia online; mehr und mehr und mehr und mehr

13.01.2015
"MVGIDA ist eine reine Nazi-Veranstaltung"
Link - Tausende Menschen gingen gestern in Schwerin, Rostock und Stralsund gegen die rassistischen MVGIDA-Demonstrationen auf die Straße, blockierten sie stellenweise, wurden aber auch von Neonazis angegriffen. Der Opferberatungsverein LOBBI macht heute in einer Pressemitteilung darauf aufmerksam, dass die MVGIDA-Veranstaltungen in Schwerin und Stralsund von Neonazis dominiert wurden. Einen kurzen ersten Artikel gibts bei Kombinat Fortschritt, wo auch schon über die Proteste der vergangenen Woche berichtet wurde; mehr und mehr und mehr

ältere Nachrichten gibts im News-Archiv

::Action::

Der "Islamische Staat", Syrien und der kurdische Widerstand
Podiumsdisko
05.03., Peter-Weiss-Haus Rostock

Von Lust & Gefahr, sich im Anderen zu verlieren
Vortrag
14.03., Peter-Weiss-Haus Rostock

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

04.03.2015 [OZ]
Stadt schafft Stelle für mehr Demokratie / Bunt statt Braun als Koordinierungsstelle

04.03.2015 [OZ]
Notfall-Plan: Turnhallen für Flüchtlinge? / Der Landkreis nimmt mehr Vertriebene auf als bisher geplant. Doch an der Küste werden Wohnungen knapp.

04.03.2015 [NK]
Flüchtlings-Integration: Reise nach Schweden / Die Jarmener Willkommensinitiative für Flüchtlinge trifft in Tutow auf positive Resonanz. Doch auch dort bestehen Befürchtungen, noch jede Menge Klärungsbedarf und Fragen. Lösungswege könnte jetzt eine vom Landkreis initiierte Reise nach Schweden bieten.

03.03.2015 [OZ]
Vorerst keine Pegida-Demos in Stralsund / Sinkende Teilnehmerzahlen als möglicher Grund

03.03.2015 [NK]
Gericht: Fall des SS-Sanitäters Hubert Z. genießt Vorrang / Sechs Umzugskartons voller Dokumente umfasst die Anklageschrift, die jetzt beim Schwurgericht Neubrandenburg eingetroffen ist. Viele Zeugen, auch aus Israel und den USA, sollen gehört werden.

02.03.2015 [OZ]
Flüchtlinge: Bad Kleinen und Landkreis im Clinch / Die Gemeinde beklagt mangelnde Information über Zuweisungen. Der Kreis vermisst beim Bürgermeister das notwendige Verständnis.

02.03.2015 [OZ]
Proteste gegen "Rogida" endeten mit Festnahmen / Hunderte demonstrierten für mehr Toleranz. In der Südstadt eskalierte die Situation.

28.02.2015 [NK]
Was passiert eigentlich im Demokratiebahnhof? / Nichts! Darin sind sich viele Anklamer schnell einig. Zumindest nichts, was im öffentlichen Leben wahrgenommen wird. Zwar gibt es viele Ideen, die werden aber offenbar nicht angenommen.

alle Presseartikel