links-lang fetzt!

::Features::

Link: Link: NSU Watch Link: What we can do Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

Willkommen auf links-lang.de!
links-lang.de ist ein antifaschistisches Internetprojekt aus und für Mecklenburg-Vorpommern. Wir wollen allen, die sich für eine aufgeklärte Gesellschaft einsetzen oder einfach keinen Bock auf den täglichen Streß mit Nazis etc. haben, eine Plattform für ihre Aktivitäten bieten, sie mit Infos unterstützen und den Austausch untereinander fördern. Diese Seite lebt dabei von eurer Mitarbeit. Let's rock McPomm!

24.11.2014
Demonstration "Refugees welcome! Asylrecht ist Menschenrecht!" im Dezember in Güstrow
Link - Ein Zusammenschluss von Initiativen gegen Rechts in MV ruft für den 6. Dezember zu einer Demonstration gegen rassistische Hetze und zur Unterstützung von Flüchtlingen in Güstrow auf. Damit soll nicht nur Asylsuchenenden gezeigt werden, dass sie im Land willkommen sind. Zugleich gilt es, rechter Propaganda und Gewalt entgegenzutreten. Mehr Infos auf der Website des Ratschlags der Bündnisse MV; mehr

19.11.2014
"Den größten Schreck überwunden"
Link - Nach der Messerattacke auf einen Antifaschisten vor einer Woche in Schwerin hat der Betroffene den größten Schreck überwunden, teilte er den Macher/innen von Kombinat Fortschritt mit. Er erzählte weiter, dass der Angreifer auch Drohungen gegen ein alternatives Zentrum ausgestoßen hat - vermutlich das Komplex, das immer wieder Ziel rechter Gewalt wird; mehr

17.11.2014
Nach Demonstration für Hausbesetzung: Räumung steht bevor
Link - Nachdem am Wochenende noch etwa 100 Menschen für den Erhalt eines seit Wochen besetzten Hauses in Greifswald auf die Straße gegangen sind, steht nun die Räumung bevor. Die Besetzer/innen der Brinke-WG rechnen mit einem Polizeieinsatz am frühen Dienstagmorgen und rufen zur Unterstützung auf und laden Besucher/innen ein. Mehr Infos auf der Website des Projekts; mehr

17.11.2014
"Weg mit der Fahrpreiserhöhung und her mit dem Sozialticket"
Link - Das linke Bündnis "Straßenbahn für alle" gegen eine geplante Fahrpreiserhöhung in Rostock ruft für den 22. November zu einer Kundgebung auf. Mehr Infos online; mehr

17.11.2014
Weiterhin Spenden nach Anti-Nazi-Protesten in Demmin am 8. Mai benötigt
Link - Bei einem Polizeieinsatz mit einem schwer verletzten Antifaschisten in Demmin sind hohe Kosten entstanden, die noch nicht voll abgedeckt werden konnten. Die Rote Hilfe Greifswald ruft deshalb erneut zu Spenden für den Betroffenen der Repression auf; mehr

11.11.2014
Neonazi-Angriff auf Antifa in Schwerin
Link - Mit einem Messer hat ein Neonazi am gestrigen Abend unvermittelt einen Antifaschisten in Schwerin angegriffen. Dieser konnte Passant/innen auf die Attacke aufmerksam machen, so dass er unverletzt blieb und der Täter floh. Zunehmend, heißt es in einer Mitteilung der Antifa Schwerin Mitte, kommt es in den letzten Monaten in der Stadt zu rechten Angriffen auf Migrant/innen und politische Gegner/innen, die immer brutaler werden; mehr

11.11.2014
Aktionstage gegen Räumung der Brinke WG
Link - Nachdem ein Gericht eine Verfügung zur Räumung des besetzten Hauses Brinke WG in Greifswald erlassen hat, kündigen die Aktivist/innen Widerstand an. In einer heute beginnenden Aktionswoche wollen sie mit Vorträgen, Workshops und Diskussionen für den Erhalt des Projekts eintreten. Mehr Infos auf dem Blog der Besetzer/innen; mehr

06.11.2014
Initiative will keine Nazis an Greifswalder Uni
Link - Eine Initiative Uni ohne Nazis will in Greifswald auf Neonazis aufmerksam machen und einen Umgang mit deren Anwesenheit wie auch Proteste ermöglichen. Aber auch rechte Ansichten von Lehrenden sollen kritisch thematisiert werden. Mehr Infos auf der Website der Initiative und beim Greifswalder Fleischervorstadt-Blog; mehr und mehr

06.11.2014
Ruhe angesichts von Repression
Link - Nach den Protesten gegen die Neonazi-Demo in Demmin am 8. Mai verschickt die Polizei inzwischen Vorladungen an Teilnehmer/innen, teilt die Antifa Rostock mit. Hingehen ist allerdings keine Pflicht, es kann stattdessen Betroffenen und anderen Probleme bereiten. Mehr Infos und Hintergründe auf der Website der Gruppe; mehr

06.11.2014
"Straßenbahn für alle"
Link - Mehrmals kam es in den vergangenen Monaten zu Protesten gegen geplante Preiserhöhungen im öffentlichen Nahverkehr in Rostock. Zwei Antifa-Gruppen und eine linke Basisgewerkschaft haben sich nun zum Bündnis "Straßenbahn für alle" zusammengeschlossen und wollen weiter gegen Verteuerungen aktiv werden; mehr

13.10.2014
Blockaden zwingen Nazis zu Umwegen
Link - Mit Blockaden haben mehr als 500 Protestierende in Stralsund am Sonnabend eine Neonazi-Demo immer wieder aufhalten und zu Umwegen zwingen können. Gerade einmal 100 Rechte waren in die Stadt gekommen, um die Befreiung vom Nationalsozialismus umzulügen. Berichte und Bilder gibts bei Kombinat Fortschritt und der Antifa Rostock; mehr und mehr

13.10.2014
"Unser Atem ist noch lang"
Link - Eine Reportage von der fortdauernden Hausbesetzung in Greifswald ist dieser Tage bei Kombinat Fortschritt erschienen; mehr

01.10.2014
Hausbesetzung gegen Abriss in Greifswald
Link - Nach einer Demonstration zum Erhalt eines älteren Hauses in Greifswald wurde dieses gestern schlichtweg besetzt. Damit wollen sich die Aktivist/innen gegen die teuren Mieten in der Stadt wie auch die Veränderung des Stadtbildes und für eine lebendige Nachbarschaft einsetzen. Mehr Infos über die Brinkstraße 16/17 auf einem eigenen Blog, bei Twitter und in einem Artikel des Fleischervorstadt-Blog; mehr und mehr und mehr

ältere Nachrichten gibts im News-Archiv

::Action::

Racial Profiling
Infoveranstaltung
27.11., Peter-Weiss-Haus Rostock

Shakthyor + Ur
Konzert
29.11., JAZ Rostock

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

25.11.2014 [NK]
Flüchtlinge erneut mit Silvesterrakete attackiert / Flüchtlinge in Strasburg von Unbekannten attackiert

25.11.2014 [OZ]
Silvesterrakete trifft erneut Asylbewerberheim / Erneut gab es einen Angriff auf eine Wohnung in einem Asylbewerberheim in Strasburg

25.11.2014 [NNN]
Film zeigt: So war Lichtenhagen / "Wir sind jung. Wir sind stark." kommt im Januar ins Kino und beleuchtet die Hintergründe der Krawalle von 1992

24.11.2014 [NK]
Kein neues Heim in Anklam - Flüchtlinge ziehen in Wohnungen / Rund 1000 Flüchtlinge muss der Kreis im kommenden Jahr aufnehmen. Nach Anklam sollen weniger als 100 kommen. Bürgermeister Galander will auch sie in Wohnungen in der Südstadt unterbringen.

24.11.2014 [NK]
Hauswände beschmiert -Polizei ermittelt / Beschmierte Wände sind in Strasburg keine Seltenheit. Doch nun gibt es einen Vorfall mit ausländerfeindlichem Hintergrund.

24.11.2014 [OZ]
AfD-Landesparteitag in Greifswald: Alternative Liste plant Protest / Mahnwache gegen AFD

24.11.2014 [OZ]
Güstrower helfen Flüchtlingen aus Kobanê / Domgemeinde,Weltladen und Grillhaus sammeln warme Kleidung.

24.11.2014 [OZ]
Straßenbahn für alle: Demo gegen neue Fahrpreise / Bündnis rief zu Kundgebung in Rostock auf

alle Presseartikel