links-lang fetzt!

::Features::

Link: Link: NSU Watch Link: What we can do Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

Willkommen auf links-lang.de!
links-lang.de ist ein antifaschistisches Internetprojekt aus und für Mecklenburg-Vorpommern. Wir wollen allen, die sich für eine aufgeklärte Gesellschaft einsetzen oder einfach keinen Bock auf den täglichen Streß mit Nazis etc. haben, eine Plattform für ihre Aktivitäten bieten, sie mit Infos unterstützen und den Austausch untereinander fördern. Diese Seite lebt dabei von eurer Mitarbeit. Let's rock McPomm!

24.04.2015
Haftstrafe für Neonazi
Link - Nachdem er einen Mann aus Polen auf der Straße abgefangen und angegriffen hatte, ist ein Neonazi aus der Nähe von Löcknitz am Dienstag zu einer eineinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Auch einschlägige Fotos im Internet wurden verhandelt. Das Gericht, heißt es in einer Pressemitteilung der Opferberatungsstelle LOBBI, sprach im Urteil ein klares Statement gegen rechte Gewalt aus; mehr

22.04.2015
Übergriffe nach Neonazi-Veranstaltung in Grevesmühlen
Link - Bis zu 120 Neonazis besuchten am vergangenen Sonnabend eine Feier im rechten "Thinghaus" in Grevesmühlen, berichtet die Recherchegruppe AST auf ihrer Homepage. Bereits während der Anreise kam es zu einem versuchten Angriff auf Pressevertreter, in der Nacht attackierten Neonazis das alternative Wohn- und Kulturprojekt Tikozigalpa in Wismar; mehr

22.04.2015
Mobi-Clip gegen Nazi-Demo
Link - Im Vorfeld der Proteste gegen die Nazi-Demo am 1. Mai in Neubrandenburg ist nun ein Mobilisierungs-Video erschienen. Anschauen beim Bündnis Neubrandenburg Nazifrei; mehr

22.04.2015
"Therapieren statt demonstrieren"
Link - Einen Bericht von der Neonazi-Demonstration von MVGIDA am Sonntag in Güstrow und Bilder gibts bei Endstation Rechts. Mehr als 200 Menschen hatten sich an Gegenprotesten beteiligt und mit Blockaden Routenänderungen und eine Verkürzung der rechten Demo erzwungen; mehr

20.04.2015
Schaulauf von Neonazi-Parolen
Link - Etwa 130 Neonazis folgten gestern dem Aufruf zur MVGIDA-Demonstration in Güstrow, wo die rechte Szene bereits seit längerem mit Propaganda und Gewalt auffällt. Mehr als 200 Menschen protestierten. Bilder der Neonazi-Demo hat Recherche Nord veröffentlicht; mehr

16.04.2015
"Nieder mit der Lohnarbeit! Kommunismus statt kapitalistischem Wahnsinn!"
Link - Kombinat Fortschritt hat einen Artikel mit weiteren Infos zur Neonazi-Demo am 1. Mai in Neubrandenburg und den geplanten Protesten veröffentlicht. Unter anderem ist eine Gegendemonstration angekündigt - die Rostocker Basisgewerkschaft IWW ruft dazu auf, bei dieser einen antikapitalistischen Block zu bilden. Mehr Infos online; mehr und mehr

13.04.2015
Anti-Nazi-Demo am 1. Mai geplant
Link - Mit einer antifaschistischen Demonstration will das Bündnis Neubrandenburg Nazifrei am 1. Mai dort Protest zeigen, wo auch die rechte Szene auftauchen will. Hintergründe, Materialien und mehr aktuelle Infos z.B. über Infoveranstaltungen gibts auf der Bündnis-Homepage; mehr

13.04.2015
Am 8. Mai auf die Straße gegen Rassismus, Ausgrenzung und Nationalismus in Demmin
Link - Am 8. Mai wollen Neonazis erneut in Demmin demonstrieren, die Geschichte der Befreiung vom Nationalsozialismus umlügen und das Dritte Reich rehabilitieren. Auch in diesem Jahr rufen zahlreiche Initiativen zu Protesten auf. Erste Infos gibts beim Bündnis Demmin bleibt bunt und der Antifa Rostock, in mehreren Städten des Landes finden Infoveranstaltungen in den kommenden Tagen statt; mehr und mehr

07.04.2015
"Ignorieren hilft nicht! Sich den Nazis in Neubrandenburg entgegenstellen"
Link - In Neubrandenburg und Mecklenburg-Vorpommern laufen die Vorbereitungen gegen die geplante NPD-Demonstration am 1. Mai an. Das Bündnis Neubrandenburg Nazifrei ruft auf seiner Homepage auf, sich solidarisch und offensiv den Rechten entgegenzustellen. Diese versuchten, den 1. Mai für ihre rassistische und nationalistische Ideologie zu vereinnahmen. Doch dahinter, heißt es weiter, stecke nicht mehr als die altbekannte faschistische Ideologie der Ungleichwertigkeit und der Hetze; mehr

24.03.2015
Betonklotz vor Gericht
Link - Nachdem sich im Dezember 2010 Aktivist/innen aus Protest gegen den damaligen Atomtransport nach Lubmin mit einem Betonblock an die Gleise gekettet hatten, findet am 31. März der Berufungsprozess vor dem Landgericht Stralsund statt. Anti-Atom-Aktivist/innen rufen auf, zum Prozess zu kommen und die Angeklagten zu unterstützen; mehr

24.03.2015
Übergriffe bei Neonazi-Demo in Güstrow
Link - Im Vorfeld und im Verlauf einer Neonazi-Demonstration in Güstrow am Sonnabend kam es zu mehreren Übergriffen der Rechten. Mehr Infos über den dokumentierten Diebstahl der örtlichen Neonazis, den Anschlag auf eine zivilgesellschaftliche Initiative, das blaue Auge des NPD-Stadtvertreters Nils Matischent und die fortwährende rassistische Hetze in der Stadt gibts bei Endstation Rechts; mehr

18.03.2015
"Im Tal der angeblichen Ahnungslosigkeit"
Link - Berichte von den vergangenen Verhandlungstagen im Rostocker Prozess um das neonazistische Thiazi-Forum sind heute bei indymedia online gegangen. Neben Polizei und Jugendschutz kamen wieder Neonazis zu Wort, die von allem nichts gewusst oder es nicht begriffen haben wollen; mehr und mehr

17.03.2015
Kein Licht ging auf
Link - Zu einem "Lichterspaziergang" hatten Neonazis am Sonnabend in Bützow aufgerufen - und 120 Rechte demonstrierten schließlich mit Drohungen gegen Flüchtlinge, es kam zu mehreren Zwischenfällen und versuchten Übergriffen auf die etwa 40 Protestierenden. Einen Bericht gibts bei Endstation Rechts; mehr

13.03.2015
Immer mehr rassistische Gewalt im Land
Link - Am Donnerstag hat der Opferberatungsverein LOBBI seine Zahlen rechter Übergriffe in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr veröffentlicht. Die Hälfte der 81 bekannt gewordenen Angriffe war rassistisch motiviert - eine Verbindung zu der zunehmenden Hetze gegen Flüchtlinge sei klar erkennbar, heißt es in der online einsehbaren Pressemitteilung; mehr

12.03.2015
Thiazi-Forum im Blick der Polizei
Link - Der Prozess gegen die Betreiber/innen des neonazistischen Thiazi-Forums in Rostock ging Ende Februar mit den Ermittlungsergebnissen der Polizei weiter. Mehr Infos im Artikel der Prozessgruppe bei indymedia; mehr

08.03.2015
Hassprediger in Torgelow
Link - Etwa 150 Neonazis folgten gestern dem Aufruf der NPD und der "Alternative für Torgelow", gegen Flüchtlinge auf die Straße zu gehen. Rund 350 Menschen protestierten mit einem Demokratiefest. Bericht und Bilder gibts bei Endstation Rechts; mehr und mehr

08.03.2015
Bücherbörse im Thinghaus
Link - Am 1. März fand in Grevesmühlen ein als "Bücherbörse" deklariertes Treffen der Neonazi-Szene statt. Bilder vom Umfeld der Veranstaltung gibts bei Recherche Nord; mehr

02.03.2015
Pegida in der Peripherie
Link - Nach Blockaden musste die gestrige MVGIDA-Demonstration mit etwa 200 Teilnehmer/innen in Rostock in den Süden der Stadt und Randgebiete ausweichen. Bis zu 900 Menschen, schreiben Kombinat Fortschritt und Endstation Rechts, beteiligten sich an den verschiedenen Gegenaktivitäten; mehr und mehr

ältere Nachrichten gibts im News-Archiv

::Action::

Raus gegen die Nazi-Demo am 1. Mai in Neubrandenburg
Infoveranstaltung
29.04., AJZ Neubrandenburg

Gegen die Nazi-Demo am 8. Mai in Demmin!
Infoveranstaltung
29.04., AJZ Neubrandenburg

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

24.04.2015 [NK]
Todesdrohung: Anonymer Brief im Visier / Am Donnerstag waren Kripobeamte rund um den Tatort aktiv - bei den Ermittlungen zur Morddrohung gegen Warens Stadtpräsidenten interessiert die Staatsanwaltschaft aber auch ein Schreiben, das mittlerweile in Waren die Runde macht.

24.04.2015 [NK]
Großkreis lehnt Kita-Bus für Flüchtlingskinder ab / Die Kindertagesstätten in der Stadt Friedland sind ausgelastet. Aber Flüchtlingskinder aus dem Asylbewerberheim sollen trotzdem betreut werden. Im Ortsteil Eichhorst wäre Platz, doch der Landkreis will und kann für die Transportkosten nicht aufkommen.

24.04.2015 [NK]
Wenn zwielichtige Bürgerwehren patrouillieren / Güstrow. Im Nordosten fühlen sich viele Bürger nicht sicher. Da bei der Polizei viele Stellen abgebaut wurden, nehmen Bürgerwehren an einigen Orten das Gesetz in die Hand. Doch damit haben einige Mitglieder anscheinend selber Schwierigkeiten.

24.04.2015 [NK]
Innenminister Caffier stellt sich gegen neuen Asylschlüssel / Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat sich gegen Pläne gewandt, die Verteilung von Asylbewerbern in Deutschland zulasten dünn besiedelter Flächenländer zu ändern

23.04.2015 [NK]
Deutsche lernen Flüchtlinge bei Brötchen und Butter kennen / Beim gemeinsamen Quartiersfrühstück in der Nordstadt kamen Flüchtlinge aus Syrien oder der Ukraine sowie Einheimische ins Gespräch. Am Ende wurde vor Rührung fast geweint.

23.04.2015 [SVZ]
Flüchtlingszelt in Güstrow / Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern morgen mit Zelttour auf Pferdemarkt

23.04.2015 [NK]
Kirche rät: Profis für Flüchtlinge / Es bleibt nicht bei den bedrückenden Botschaften aus dem Fernsehen von katastrophalen Erlebnissen Hunderter Flüchtlinge. In der Müritzregion kommen manche Menschen ganz nah ran an das Geschehen. Andere hingegen würden es gern weit weg schieben.

23.04.2015 [NK]
Morddrohung: Politik will sich nicht einschüchtern lassen / Die Todesdrohungen gegen Warens Stadtpräsidenten René Drühl waren am Mittwoch auch überregional Thema - sowohl in bundesweiten Medien als auch in der Schweriner Landespolitik. Die aus der Müritzregion stammenden Abgeordneten Wolf-Dieter Ringguth und Jürgen Seidel sprachen am Rande der Landtagssitzung von den "Taten einzelner Chaoten".

alle Presseartikel